Mototherapie bei sensorischen Integrationsstörungen (SIMT)

Inhalt:

Die Grundlagen und die Anwendung der Sensorisch-Integrativen Mototherapie® bei verschiedenen Störungsbildern ist Inhalt des Seminars. Individuelle Förderplanung basierend auf den Ergebnissen der Diagnostik bei Störungen der Sprache, des Verhaltens, des Lernens wird vorgestellt. Besonderer Augenmerk gilt den Lernstörungen, die durch spezielle Übungsprogramme minimiert bzw. kompensiert werden und der Wechselwirkung zwischen Lernstörungen und neurophysiologischen Störungen, die in hoher Korrelation zu Verhaltensstörungen bei Kindern stehen.

Individuelle Förderprogramme für Kinder mit Entwicklungsstörungen der Motorik, Wahrnehmung und Sprache: Sprachentwicklungsstörungen, Stottern, graphomotorische Störungen, Hyperaktivität, autistische Züge, Dyspraxie, Aggressivität, Konzentrationsstörungen.

Spezielle Förderung bei zentralen Verarbeitungsstörungen, Lese-Rechtschreibschwäche, Rechenschwäche und Konzentrationsstörungen werden ausprobiert. Die langjährig bewährten Förderprogramme werden von den Teilnehmern praktisch geübt.

Spezifische Übungen zur Verbesserung des orofacialen Zusammenspiels durch die Behandlung der prälinguistischen Funktionen: Atmen, Kauen, Saugen und Schlucken werden praktisch erprobt.

Die Strukturierung der Behandlungssituationen und des Therapieprozesses nach Entwicklungsgesichtspunkten, die Arbeit in Eltern-Kind-Gruppen und die ausdrückliche Mitarbeit der Eltern sind die grundlegenden Elemente des Konzepts.

Ein weiterer Inhalt ist das Elternkonzept mit Anleitung und Beratung, die Interaktion in Eltern-Kind-Gruppen sind weiterer Inhalt des Seminars, ebenso die multiprofessionelle Zusammenarbeit mit Ärzten, Psychologen, Lehrern und Therapeuten.

Faltblatt zum Seminar Mototherapie bei Sensorischen Integrationsstörungen 2017

Gudrun Kesper

  • Mototherapeutin, staatlich geprüfte Motopädin
  • Leitung der SIM-Institute in Deutschland und Österreich
  • Praxis für Mototherapie in Olpe
  • Entwicklung der SI-MOTOTHERAPIE® und SI-MOTODIAGNOSTIK®
  • Kooperationsvertrag mit der Donau - Universität in Krems/Österreich
  • Lehrgangsleitung des postgradualen Universitätslehrgangs Mototherapie zum Master of Science (MSc) an der Donau - Universität Krems
  • langjährige Mitarbeiterin im Sozialpädiatrischen Zentrum der DRK-Kinderklinik Siegen
  • Weiterbildung und Beratung therapeutischer und pädagogischer Berufsgruppen und Verbände im In- und Ausland

Nikola Stenzel

  • Staatlich anerkannte Logopädin
  • SI-MOTOTHERAPIE® und SI-MOTODIAGNOSTIK®
  • Neurofunktionelle Reorganisation nach Padovan
  • Neurophysiologische Entwicklungstherapie nach Goddard - Blythe (NDT/INPP) in Chester, GB
  • Cranio Sacrale Therapie nach Upledger und Cranio Sacrale Impulsregulation nach Kubisch und Kubisch
  • Regulationstherapie nach Dr. Castillo Morales
  • Vortragende der Donau - Universität in Krems/Österreich
  • Weiterbildungstätigkeit zum Thema: "Ganzkörperliche Zusammenhänge und Sprachentwicklung" im In- und Ausland

Termine 2017:

Wochenendkurs (3-teilig) 2017 (ausgebucht)

Teil 1: 15. + 16. September 2017 jeweils
Teil 2: 06. + 07. Oktober 2017 Freitag von 15.00 bis 20.00 Uhr
Teil 3: 24. + 25. November 2017 Samstag von 09.00 bis 16.00 Uhr
Das Seminar findet im SIM-Institut, Unterer Hardtweg 17, 57462 Olpe statt. Telefon: 02761/969847.

Termine 2018:

Wochenkurs 2018

Teil 1-3: 04. - 08. Juni 2018 Montag 10.00 - 16.30 Uhr
Dienstag - Donnerstag
09.00 - 16.30 Uhr
Freitag 09.00 - 12.00 Uhr

 hier anmelden
Teilnahmegebühr € 590,00 inklusive gesetzl. MwSt.
für Arbeitslose / Studierende € 550,00 inklusive gesetzl. MwSt.
Das Seminar findet im SIM-Institut, Unterer Hardtweg 17, 57462 Olpe statt. Telefon: 02761/969847.

Wochenendkurs (3-teilig) 2018

Teil 1: 14. + 15. September 2018 jeweils
Teil 2: 12. + 13. Oktober 2018 Freitag von 15.00 bis 20.00 Uhr
Teil 3: 16. + 17. November 2018 Samstag von 09.00 bis 16.00 Uhr

 hier anmelden
Teilnahmegebühr je Teil € 220,00 inklusive gesetzl. MwSt.
für Arbeitslose / Studierende je Teil € 180,00 inklusive gesetzl. MwSt.
Das Seminar findet im SIM-Institut, Unterer Hardtweg 17, 57462 Olpe statt. Telefon: 02761/969847.

Die Teilnahmegebühren enthalten als Arbeitsunterlage das Handbuch SI-Mototherapie®, welches nach Zahlung der Teilnahmegebühr elektronisch verschickt wird, das Mittagessen im nahegelegenen Restaurant und die Pausenerfrischungen.

SI-MOTODIAGNOSTIK®
SI-MOTOTHERAPIE®

SIM-Institut für
Weiterbildung

Unterer Hardtweg 17
D-57462 Olpe
tel. +49 2761-969847
fax. +49 2761-969846
  E-Mail